Präventionskurse


Lebendige Kleingruppenkurse (max. 6-10 TeilnehmerInnen) machen die Umsetzung von Ernährungsempfehlungen und das Dranbleiben leichter. Vortragsprogramm und Inhalte der Präventionskurse sind der jeweiligen Jahreszeit angepasst und bietet für verschiedene Altersgruppen und Lebensbereiche interessante zugleich schmackhafte Inhalte.

Für Präventionskurse erhalten Sie eine Bonusrückerstattung durch die Krankenkassen – es ist dazu keine ärztliche Zuweisung nötig (s. Kurse/Veranstaltungen). Alle angebotenen Kurse können auch mit Lebenspartner besucht werden – unterschiedliche Kassenzugehörigkeit ist kein Problem.

Übrigens: Die Gruppenschulungen sind auch als inhouse-Veranstaltung für Betriebe buchbar.

Die Präventionskurse im einzelnen

Gesund mit Genuss

Keine „Körnerküche“, sondern vollwertige Küchenkunst gibt es hier. Die besten Tipps kompakt und griffig. Das aktiviert den Stoffwechsel, lässt Pfunde schmelzen, bringt Laborwerte ins Lot.

 

  • Qualität mit allen Sinnen – ich ess was mir gut tut!
  • Stets mit Verkostung / Kochen gesunder, pfiffiger Gerichte – in 30 Min. Gekocht
  • Einkauf und die richtige Auswahl im Restaurant
  • Individuelle Bewegungsschulung durch Sportlehrer z.B. bei Gelenkproblemen
  • Funktion von Stoffwechsel und Nährstoffen – nie mehr falschen Werbeversprechen folgen
Kursdaten 4 x 1,5 Stunden
Thema A „Urlaubsfit“
Thema B „Vital-Küche stärkt Darm & Abwehr“
Gebühr 96€ (Zuschschuss durch Krankenkasse: 75€)
zusätzliche Kosten für Lebensmittel liegen bei ca. 4€
Bewegt abnehmen
  • 1 Stunde Ernährungsschulung & 1 Stunde Bewegung
  • Selbstbestimmung und Sicherheit beim Einkauf, im Restaurant, auf Partys
  • Tricks für die schnelle Küche Wechselwirkung Nahrung/Stoffwechsel/Umfeld
  • Individuelle Bewegungsschulung durch Sportlehrer z.B. bei Gelenkproblemen
  • Tests zu Beweglichkeit und Kreislauffunktion
  • Walking, Stretching uvm.
Kursdaten 10 x 2 Stunden
Kombikurs Sport & Ernährung
Gebühr 280€ (Zuschschuss durch Krankenkasse: 150€)
Mit Ernährung und Bewegung zweifach effektiv
Schlank ohne Frust – ICH nehme ab!

Raus aus dem Teufelskreis Frust/Essen:

 

  • Praktische Tipps für die „Außer-Haus“-Verpflegung
  • Fertiggerichte mit kleinen Handgriffen aufpeppen
  • Stoffwechselsteuerung und eigene Gelüste verstehen
  • Gruppenspaß gegen den inneren Schweinehund
Kursdaten 8 x 1,5 Stunden
Gebühr 180€ (Zuschschuss durch Krankenkasse: 75€)
Gewicht halten – die Mitte wahren

1x im Monat – sich austauschen & dranbleiben:

 

  • Sicherheit für Ihre Gesundheitsplanung
  • Lustvoll essen ohne Blick auf Tabellen oder zur Waage
  • Rezepte, die Ihnen und auch Gästen schmecken
  • Küchentricks die Freiraum schaffen
  • Körperwissen und Interpretation von Laboranalysen
  • Kompetente Antworten auf alle Ihre Fragen
  • Rückfälle vermeiden
Kursdaten immer am ersten Montag im Monat (außer in den Ferien)
jeweils von 19.30 – 20.30 Uhr
Gebühr 10€ (Zuschschuss durch Krankenkasse ab 5x Teilnahme)
Genussreich gegen Bluthochdruck

Bluthochdruck hat viele unangenehme Seiten. Doch so viele Wege zu Bluthochdruck führen, es gibt genussreiche Möglichkeiten seiner Entstehung oder den Folgen entgegenzuwirken. Lebensmittelkunde, Nährstoffkunde, Küchentricks und bewegte Entspannung erwarten Sie

Mein Lieblingsrezept

Persisches Fessendschan, Lammbraten mit Walnuss-Granatapfelsoße.

Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach in der Zubereitung. Ich habe die Zutaten im Rezept so aufgelistet, wie sie nacheinander in den Topf kommen. So geht kochnen flotter, denn der Kopf bleibt frei.

Wichtigster Küchentrick:

wenig Hitze, schmoren lassen, damit sich die Aromen entfalten und verbinden können.
Lassen Sie dem Braten Zeit – das schenkt auch Ihnen Zeit und Geschmack!

Zuletzt ggf. etwas Fett mit dem Esslöffel abschöpfen (jeder Esslöffel Fett fasst 100 kcal). Falls Sie jedoch ein Weidelammfleisch ergattern konnten, würde ich hingegen dieses gute Fett in der Soße belassen (gutes Soßenfett ist dann gelb-grün-schillernd).

Nur aus Gras entstehen wertvolle omega-3-Fettsäuren.

Dier wertvollen mehrfach ungesättigten omega-3-Fettsäuren sind wichtig für die Nervenfunktion. Sie fördern aber auch den Fettabbau, ob beim Spaziergang oder im Sport. Fettabbau hat primär nichts mit Figur zu tun, sondern damit, dass wir Energie aus einem Depot holen können, wann immer wir Energie brauchen. Funktioniert diese Form von Energiestoffwechsel nicht, entsteht viel leichter Stress und ein Abbau leistungsfähiger Zellen. Mehr von diesen Hintergrundinformation und schmackhafte Tipps für den Alltag erhalten Sie in den monatlichen Vortragsrunden oder bei einer Gesundheitswanderung mit Kräuterkunde.

Unter dem Link im Footer finden Sie weitere Beiträge und Rezepte.

Ich wünsche Euch frohe Tage

Petra Forster